Architekturspaziergang - Zürich Oerlikon

Auf fachkundig geführten Stadtspaziergängen möchten wir die Wahrnehmung der Teilnehmer für die versteckten Dinge hinter den architektonischen Highlights sensibilisieren. Frei nach dem Motto „Man sieht nur, was man weiss.“ informieren Architekten zur Biografie eines Bauwerkes, zeigen bemerkenswerte Ausschnitte seiner Veränderungsgeschichte auf und erklären theoretische und praktische Hintergründe der neusten Entwicklung. Der gemeinsame Stadtspaziergang und das hierbei vermittelte Hintergrundwissen zu einzelnen Baugeschichten sollen einen Einblick in aktuelle, innerstädtische Entwicklungstendenzen ermöglichen und gleichzeitig eine Diskussionsplattform schaffen, auf der genau diese Tendenzen kritisch reflektiert werden können.

Programm

  • Ersatzneubau Wohnsiedlung Holunderhof, 2018 (Schneider Studer Primas)
  • Halle 550, 2021 (Spillmann Echsle)
  • Bahnhof Oerlikon, 2016 (10:8)
  • Wohn- und Geschäftshaus Metzgerhalle, 2017 (Romero Schaefle)
  • Wolkenwerk, 2021 (Ateliergemeinschaft Sihlquai: von Ballmoos + Staufer & Hasler)

Treffpunkt

Wird einige Tage vor dem Architekturspaziergang kommuniziert.

Referentin

Barbara Petri

Dipl.-Ing. Architektin RWTH SI, ARCHiTour

Anmeldung

Kosten

Firmenmitglieder SIA: CHF 30.-

Einzelmitglieder SIA: CHF 40.-

Nichtmitglieder: CHF 50.-


Datum / Ort / Zeit

5.11.2022, Zürich, 10.30 - 13 Uhr

Für Fragen steht Ihnen das SIA inForm Team via E-Mail gerne zur Verfügung.